Spotted

Spotted in Mahü

Spotted in Mahü 8. Dezember 2017Leave a comment

Streetstyle spotted in Vienna

Hier ist nun mein erster Beitrag zum Thema Spotted. Worum geht es hier: oft genug sehe ich auf der Straße interessante Personen mit ihrem eigenen, individuellen Style. Manchmal verliebe ich mich in den Komplett-Style, manchmal auch nur in ein bestimmtes Teil oder Accessoire. Und genau diese Leute möchte ich euch hier kurz & knackig vorstellen.

Das 1.Mal

Ich muss zugeben, es verlangt mir ein wenig Mut ab, wildfremde Personen auf der Straße einfach mal anzusprechen. Ich kenne das von mir – oftmals reagiert man genervt, wenn einen Personen auf der Straße aus dem Nichts anquatschen 🙈 Meistens wollen sie ja auch etwas von einem. Doch in der Vergangenheit war das dann – bis auf die Leute von Greenpeace oder Vier Pfoten – eigentlich gar nicht schlimm, denn ich wurde wirklich oft nach Teilen meines Outfits gefragt und das ist ein besonders schönes Gefühl!
Ich war heute ein wenig in der Mariahilferstraße unterwegs und habe nach Personen mit einem Style gesucht, der mir gefällt und mich anspricht. Ehrlich gesagt dachte ich, es gäbe mehr davon, doch heute fiel mir niemand auf, den ich cool fand. Doch dann plötzlich (ich wollte gerade die Stiegen zur U-Bahn hinuntergehen) stand diese entzückende Maus vor mir. Also ging ich auf sie zu und sprach sie an – dass ich einen Fashion-Blog und auf diesem die Rubrik Spotted habe. Ich fragte sie um ihre Erlaubnis, ob ich sie hier ganz kurz vorstellen darf und sie stimmte zu. Wir waren beide ein wenig unbeholfen und so kam es, dass ich sie nicht mal nach ihrem Namen fragte – tut mir leid, meine Liebe: das war die Aufregung ☺️

Warum ich diese hübsche Maus angesprochen habe: sie hat einfach alles richtig gemacht! Ihr Outfit: Reebok Classic (ich denke, es waren die Club C 85), dazu weiße Sportsocken, Mom-Jeans, einen strukturierten und leicht oversized geschnittenen Mantel, einen riiichtig großen Schal und dazu eine Bauchtasche, die sie lässig cross-body trug. Ganz besonders gefällt mir natürlich ihr hoher Dutt, aber das könnt ihr euch ja wahrscheinlich denken 😉. Zur Info für euch: ich habe euch jeweils ähnliche Produkte verlinkt. Vor allem, was lässige Beltbags betrifft, so lohnt sich ein Besuch auf der Seite von Dogdays of Summer – hier gibts es einzigartige Vintage-Teile zu super Preisen!

Sie meinte noch, sie wäre nicht fotogen… Doch seht euch dieses bezaubernde Lächeln an – sie IST fotogen!

Und das war er nun – mein erster Beitrag zu Spotted und in diesem Fall in Wien. Und wer weiß, vielleicht läufst ja gerade DU mir beim nächsten Mal vor die Linse – dann landest du (natürlich nur mit deinem Einverständnis) auch hier auf meiner Website!

☆bun_themup☆

Photocredits Titelbild: @whowhatwear

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.