Bun_themDog ShowInSlider

10 Facts about Nilsi

10 Facts about Nilsi 12. März 20186 Comments

In den vergangenen Monaten gab es in den sozialen Netzwerken, eigentlich hauptsächlich auf Instagram, immer wieder die Challenge, 10 Fakten über sich selbst zu nennen. Ich habe diese nun auf meinen Nilsi umgemünzt und möchte ihn euch gerne ein bisschen näher vorstellen. Here we go:

  1. Nilsi furzt gerne, viel und oft. Bestialisch, aber er macht eben das, was ihn freut. Früher hat er sich permanent selbst erschrocken, wenn er gefurzt hat. Sein Blick dazu – einfach nur köstlich!
  2. Ich bekam ihn als Chihuahua-Rehpinscher, eigentlich ist er aber ein Dackel-Terrier-Mischling. Bei seiner Farbe durfte ich mich zwischen Semmelbraun und Saufarben entscheiden. Ich denke, ihr könnt euch ausmalen, welche Bezeichnung ich gewählt habe 😜
  3. Nils träumt oft und ich denke dann immer daran, dass er in diesen Momenten eines dieser von ihm selbst kreierten und völlig sinnlosen Spiele spielt, das nur er lustig findet. Denn er bringt einem zwar Spielzeug, stellt sich dann aber demonstrativ mit einem Fuß drauf – ergibt also Null Sinn…
  4. Er hat unfassbare Käsefußi 🤢 Mir kommt aber vor, dass er darauf besonders stolz ist! Denn wenn er bei uns auf der Couch liegt (ja, das darf der Monsieur auch), streckt er uns seine Füße in’s Gesicht.
  5. Nilsi hätte ursprünglich – in meiner „ich will einen Hund-Welt“ ein Mops namens Norbert werden sollen.
  6. Er hat 2 Betten, die eigentlich für Doggen gedacht sind (sie sind also riiiesig). Im Winter schläft er allerdings bei uns im Bett und liegt eigentlich fast ausschließlich so, dass mein Mandl und ich nur noch sehr wenig bis gar keinen Platz mehr im Bett haben. Er hat’s dafür umso feiner…
  7. Obwohl ich mein Leben nach ihm richte und auf vieles verzichte (ich trage die Verantwortung für ihn – er hat nunmal nur mich), könnte ich mir keinen Tag mehr ohne ihn vorstellen. Wenn er mal bei der Oma auf Sommerfrische in Salzburg ist oder eine Nacht auswärts schläft, ist das ganz ein komisches Gefühl und ich kann nur schlecht schlafen. Ich liebe es, wenn er nachts seine verschiedenen Schlafplätze „abarbeitet“ und jedes Mal laut seufzt, wenn er die Parkposition erreicht hat ❤
  8. Früher war er ein absoluter Freigeist, ganz nach dem Motto „lossts mi in Ruah, i moch eh des, wos I wü – tatataaaa“. Er hatte überhaupt keine Probleme damit, wenn ich ihn bei der Oma oder Bekannten ließ. Mittlerweile ist er aber ein ziemlicher Mama-Bub und verfolgt mich auf Schritt und Tritt (ab und zu treibt mich das in den Wahnsinn, denn er stupst mich immer wie ein Irrer mit seiner Schnauze am Schienbein). Er kriegt dann auch oft Bauchweh, wenn ich ihn „zurücklasse“. Ganz die Mama – höchst sensibel eben 🙈
  9. Nilsi ist jetzt 11 Jahre alt. Er benimmt sich allerdings immer noch wie ein 1Jähriger 😂 Nur Blödsinn im Kopf und am besten den ganzen Tag Spielen und Tollen. Er hat ein richtiges Lausbuben-Gesicht. Schon als ich ihn ausgesucht habe, wusste ich, dass er ein Strizi ist! Als er noch ein Baby war, hat er mich in der Nacht permanent attackiert. Ich hatte wirklich Angst, dass ich mir einen Verrückten ausgesucht hatte. Naja, das habe ich ja auch… Ein Mal schoss ich ihn sogar versehentlich aus dem Bett, denn er setzte wiedermal zu einer seiner hinterhältigen Attacken an und ich riss vor lauter Schreck die Beine hoch, woraufhin ich ihn versehentlich aus dem Bett katapultierte. Es ist aber Gott sei Dank nichts passiert!
  10. Er liebt es, irgendwelche Gegenstände als Begrüßungsgeschenk quer durch die Wohnung zu schleppen. Manchmal so viele Dinge auf einmal, dass ich Angst habe, er kotzt mir gleich die Wohnung voll! Er transportiert prinzipiell mal alles, was gestrickt ist, bis hin zu Handcremen, die Verpackung der Antibabypille, seine (noch verpackten) Guzis oder aber diverses Verpackungsmaterial… Beim Auspacken der Weihnachtsgeschenke ist er auch immer ganz vorne mit dabei.

Ja, so ist er, mein Lausbub! Und ihr kennt ihn nun auch ein bisschen besser!

☆ bun_themup ☆

6 comments

  1. 😋😍😍😍 süßer nilsi!! du und dein mandi seid’s aber auch ein tolles und lustiges g’spann, darum habt’s auch so a hundsi!!!!! das mit dem schlafen im winter kenn ich auch von unseren miezen: trotz 4 super betti wird die couch in beschlag genommen in “königstiger-stellung“😂😂

    1. Kathi, meine Liebe! Danke für deinen Kommentar 😍
      Wir sind alle 3 ein bissl narrisch, aber sonst wär’s mir eh zu langweilig!
      Ja – Katzen sind ja noch ein bisschen anders als Hunde. Hatten früher auch 2 und sie waren beide für sich sehr selbstbewusst und haben sich das genommen, was sie wollten – wir waren eher die Diener 😂 Aber süß sind sie, deine Tiger!

      Hab einen fantastischen Tag, du Liebe!

      ❤️❤️❤️

      1. nee bin keine dienerin sondern die CHEFIN bzw. OBERKÄTZIN 😂😂😂 hab sie gut erzogen die beiden mit geduld, leckerli und konsequenz und ja, es funktioniert auch bei katzen…..dir auch einen schönen und lustigen tag…mit viecherl gibt’s sowieso immer was zum lachen😋🤗

        1. Wow – dann hast du ja eh ganz schön was geleistet! Und wie du sagst – man hat einfach immer etwas zu Lachen mit ihnen! Schön!

          ❤️

  2. Er ist wirklich unheimlich süß, ich find es so witzig dass er, wie ein alter Hundemann, pünktlich um 21:30 aufsteht und schlafen geht, hoffentlich hast du ihn noch ein paar Jährchen

    1. Omiii 😍
      Ja, der kleine Depp! Und natürlich muss er pünktlich ins Bett – er hat ja auch einen straffen Tagesplan und so viel zu erledigen 😂
      Ich hoffe auch, dass ich ihn noch ganz lange habe ❤️

      Bussi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.