Fashion Must-Haves ShowInSlider

„Mir kommt kein Rock in den Schrank!“

„Mir kommt kein Rock in den Schrank!“ 24. April 20182 Comments

Das bin ich, so denke ich. Da kann hundert Mal jemand zu mir sagen „ma, das steht dir“, ich empfinde es nicht so. Darum kommt mir sowas auch nicht in meinen Schrank. Und da ist es schon wieder: ein kategorisches Ausschließen von Möglichkeiten, die bei weitem noch nicht von allen Perspektiven beleuchtet und hinterfragt wurden.

Das Tollste kommt aber jetzt, denn: das war ich, so dachte ich. Diesbezüglich hat sich nämlich  – vor allem in den vergangenen Monaten – so einiges in mir geändert und ich schließe nun nicht mehr alles aus, nur weil ich genau das In der Vergangenheit immer so gemacht habe 😍. Mega Learning für mich: sobald man anfängt, die eigene, verkorkste Einstellung zu hinterfragen und, hoffentlich, auch zu ändern, passiert genau etwas, das einem zeigt, dass diese sich eingebrannte, verankerte Einstellung eigentlich recht blödsinnig war und ziemlich wenig mit der Einstellung zu tun hat, die man tatsächlich – ohne das Zutun anderer Menschen – in sich trägt. Was habe ich in meinem Leben Zeit damit verschwendet, in Verhaltensmustern zu leben, die so gar nicht dem entsprechen, wer ich bin, wie ich  bin und vor allem wer und wie ich sein will!! Aus genau diesem Grund – der unfassbar stärkend und zufriedenstellend ist – trainiere ich nun jeden Tag, MEIN Leben zu leben. Mit Offenheit, Optimismus, Freude sowie Zufriedenheit.

Ich kaufe mir einen Rock.

Tja, und es kam, wie es kommen musste: zackbumm, ich habe einen Rock gefunden! Ich habe ihn auch gekauft. Und jetzt bin ich happy! Wieder einmal mehr durfte ich lernen, dass ich damit aufhören muss, mir mein Leben durch all die erlernten Verhaltensmuster und Gedankenkonstruktionen zu erschweren. Denn sollte heute der letzte Tag meines Lebens sein, so möchte ich mir auf gar keinen Fall denken müssen „eigentlich habe ich nie das getan, was ich wollte. Sondern das, was ich sollte. Eigentlich habe ich nicht gelebt“! Und das wird jetzt eine spannende Reise, die da auf mich zukommt…
Warum ich euch all das anhand eines Rockes schildere? Naja, das ist immer noch ein Fashion Journal 😉. Aber lassen wir den Spaß dennoch kurz beiseite… Ich denke einfach, dass es anhand vermeintlich belangloserer Dinge oftmals ein wenig leichter ist, sich einen Weg in die eigene Gedankenwelt zu verschaffen. Denn Dinge ermöglichen es uns eher, einen ungezwungenen Zugang zu unseren Gedanken und den damit verbundenen Emotionen zuzulassen – man identifiziert sich als Person ganz individuell mit diesen, für andere Menschen haben sie möglicherweise keinerlei Bedeutung, jedoch für einen selbst eine umso größere. Durch die Identifizierung mit Gegenständen oder Dingen, zu denen man einen persönlichen Bezug hat (wie bei mir ein Kleidungsstück), gerät man auch nicht so rasch in die Situation, in welcher man sich ungewollt in den Teufelskreis begibt, was andere in diesem Zusammenhang über einen denken könnten – zumindest empfinde ich das so und ich hoffe, ihr könnt meine Gedanken nachvollziehen! Momentan sprudelt es so stark in mir, dass ich mir ein wenig schwer tue, das alles auch schriftlich festzuhalten 🙊.

Habt einen fantastischen Abend, ihr tollen Menschen!

☆ bun_themup ☆

Outfit Details:
Sonnenbrille BOOTIK54 
Kappa-Shirt ASOS
Asymmetrischer Rock mit Volants ASOS
Nike Air Force 1 Mid KLEIDERKREISEL

2 comments

  1. Hi magdi! tanzt du g’rad auf dem vulkan???? selbstbewusstsein bedeutet sich selber spühren und sich selber sehn und das tun, was das selbst braucht!! hat nichts zu tun mit oberflächlichem blablabla von aussen, weil andere was bezwecken wollen!! selbstbewusstsein wird oft verwechselt mit “egoman“!!…..wenn dir jetzt nach rock ist, darf dir morgen nach rockig sein, wenn du das so willst!! du musst dich da nicht festlegen!!

    1. Hallo Liebes,

      es fühlt sich zumindest so an ☺️ Ich liebe das, was gerade so in mir passiert und finde deine Worte – wie immer – so toll auf den Punkt gebracht!! Ich mache endlich das, was ICH will und das gibt unendlich Energie!

      Schönen Abend und bis ganz bald ❤️❤️❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.